Mehrsprachigkeit in Kita und Schule

Dauer: 1 Tag

Mehrsprachigkeit ist wie eine kleine Blume, die eine gute Erde sowie viel Licht und Wasser zum Wachsen und Aufblühen benötigt. Mehrsprachigkeit liegt nicht nur in der Verantwortung der Familien, sondern auch Erzieherinnen und Lehrer leisten einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Mehrsprachigkeit. Allerdings existieren noch viele Mythen bezüglich der mehrsprachigen Entwicklung bei Kindern. In dieser Fortbildung erhalten Sie grundlegende Kenntnisse zum frühkindlichen Mehr- und Zweitspracherwerb und erhalten Anregungen für die Förderung von Mehrsprachigkeit in eine vorurteilsbewussten und inklusiv gestalteten pädagogischen Praxis. 

Inhalte:

Simultaner und sukzessiver Mehrspracherwerb

Früher Zweitspracherwerb

Code Switching und Mixing

Sprachbalance

Mehrsprachigkeit und Kognition

Sprache und kulturelle Identität

Tipps für Familien

Methoden: Impulsvortrag, Übungen und Fallbeispiele, Kleingruppenarbeit, Diskussion und Reflexion